echtjetzt! Gewaltfreie Kommunikation in der sozialen Arbeit

Sozialer Bereich

GfK-Ausbildung in der sozialen Arbeit

Jahresgruppe
Gewaltfreie Kommunikation (GfK)
in Schulen

Gewaltfreie Kommunikation zeigt uns einen Weg im schulischen Bereich, die eigene natürliche Autorität zu entdecken. Sie ermöglicht, sich selbst und anderen mitfühlend, gelassen, authentisch und fehlerfreundlich zu begegnen.

 

Zudem ermöglicht die GfK, auch in hierarchischen Strukturen wie in Schule, Beziehung auf Augenhöhe zu gestalten und eine konstruktive Konfliktkultur zu entwickeln.

 

So, dass Schulen zu Orten werden, in denen Kinder sich als gleichwürdige Menschen respektiert und wahrgenommen erleben und ihr Potenzial entfalten können, wo Erwachsene Wertschätzung für ihr Wirken erfahren. Für eine Schule, die vor Lebendigkeit und Lebensfreude sprüht und in die alle – Erwachsene und Kinder gerne gehen.

Inhalte

In der Jahresgruppe stellen wir die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg konkret für den Bereich Schule vor und ermöglichen eine Vertiefung der GfK als Haltung, die auch im Arbeitsalltag trägt. Durch die regelmäßig stattfindenden Treffen bietet die Jahresgruppe eine gute Möglichkeit, der kontinuierlichen prozesshaften Begleitung und gegenseitigen Unterstützung.

Dein Gewinn

  • Kultur der Wertschätzung

  • direkte Kommunikation

  • Fehlerfreundlichkeit

  • Beziehungskompetenz

  • Konfliktleichtigkeit

  • Leitung auf Augenhöhe

  • Verbindende Ehrlichkeit

  • Menschliche Schule (Umgang mit Gefühlen und Verletzlichkeit)

  • Potenzialentfaltung

  • Lebendigkeit

  • Lebensfreude

  • Bedürfnisorientierung

  • Intuition

  • Phantasie und Träume Leben

  • Krisen meistern

  • Uns selbst liebhaben und so mögen wie wir sind!

Leitung

 

Sören Bendler

Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, Coach

Team

 

Co-Leitung - Karin Feißel

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Coach

Aufbau


Supervision, Input, Austausch, Buddygruppen
 
3 Module, 4 Online-Treffen, selbstorganisierte Projektmeetings,

2- wöchentliche Sharings in Buddygruppen, (1 Schulhospitation)
 

markus-spiske-yt5e_nZ7CZ8-unsplash copy.jpg

Wenn Kinder und Jugendliche an den Grenzen rütteln, tun sie dies nicht um diese einzureißen, sondern um zu testen, ob sie halten, denn Halt - den suchen sie.

Kosten

Auf einem Blick

Unsere Kursgebühren gestalten wir einkommensbasiert. So können auch Menschen mit geringerem Einkommen am Training teilnehmen.


Die Kursgebühr für die gesamten sechs Module beträgt ohne Unterkunft und Verpflegung:

 

  • monatliches Netto Einkommen bis 900 € » 1.550 €

  • monatliches Netto Einkommen 900 – 1.500 € » 1.950 €

  • monatliches Netto Einkommen  1.500 – 2.200 € » 2.450 €

  • monatliches Netto Einkommen über 2.200 € » 2.950 €

 

Ratenzahlung ist möglich (zzgl. Aufwandsentschädigung von 25 €).

 

Zzgl. Unterkunft und Verpflegung pro Teilnehmer:in pro Modul.
Außer Modul 2 und 3; durch verlängerten Aufenthalt entsprechender Aufpreis (Preis bitte schriftlich anfragen).

 

Im Landhaus Gottsdorf (Preise unter Vorbehalt):

160 € Mehrbettzimmer / 220 € Doppelzimmer/ 250 € Einzelzimmer*

Wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist außerdem ein regelmäßiges Treffen in Kleingruppen zur praktischen Umsetzung und Vertiefung der Inhalte der Ausbildung, sowie einzelne Webinare. 

Nach jedem Modul wird eine Zwischenprüfung für den beruflichen Zertifizierungsprozess abgelegt.

Coronabedingt haben wir die Gruppengröße auf 18 Teilnehmer:innen reduziert! Infos zu unserem Corona-Konzept findest Du hier  »

Termine

Modul 1       03.12. - 05.12.2021          live
Modul 2       28.01. - 29.01.2022         online

Modul 3       25.02. - 26.02.2022       online

Modul 4       31.03. - 03.04.2022        live

Modul 5       17.06. - 18.06.2022         online

Modul 6       07.10. - 08.10.2022        online

Modul 7       10.11. - 13.11.2022            live

Veranstaltungsort

Landhaus Gottsdorf
Gäste- und Seminarhaus GmbH
Am Sprint 16
14947 Nuthe-Urstromtal


 

Anmeldung

Hast du vorab noch Fragen? Oder Lust uns unverbindlich kennenzulernen?


Melde dich gern unter kontakt@echtjetzt.de
oder ruf uns an +49 33841 38 03 09.

Anmeldeschluss: 01.03.2022